Inhalt

Informationen zum Coronavirus

Stand: 19.10.2020

Übersicht Neuerungen

 

Massnahmen von Bund und Kanton

Ganze Schweiz

  • Maskenpflicht in öffentlich zugänglichen Innenräumen, z.B. in Geschäften, Einkaufszentren, Banken, Poststellen, Gastronomie und Ausgehlokalen, Kultureinrichtungen, Eingangs- und Garderobenräume von Sportanlagen und Fitnesszentren, Hotels, Arztpraxen, Spitälern, Pflegeheimen, Kirchen, Jugendräume oder auch in Verwaltungsgebäuden
  • Keine spontanen Menschenansammlungen von mehr als 15 Personen im öffentlichen Raum
  • An privaten Veranstaltungen mit über 15 Personen müssen die Teilnehmenden eine Maske tragen , es sei denn sie befinden sich an ihrem Platz für die Konsumation von Speisen und Getränken. Ausserdem müssen die allgemeinen Hygieneregeln eingehalten und die Kontaktdaten erhoben werden. Private Veranstaltungen mit über 100 Personen müssen analog den öffentlichen Veranstaltungen über ein Schutzkonzept verfügen, sie dürfen zudem nur in öffentlich zugänglichen Einrichtungen durchgeführt werden. Bei privaten Veranstaltungen unter 15 Personen gelten die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln des Bundesamtes für Gesundheit.
  • Konsumation von Speisen und Getränken in Restaurants und Ausgehlokalen ausschliesslich sitzend, unabhängig davon ob in Innenräumen oder im Freien
  • Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr und in Zugangsorten des öffentlichen Verkehrs (Bahnhöfe, Flughäfen, Perrons etc.)
  • Homeoffice-Empfehlung
  • Melde- und Quarantänepflicht für Einreisende
  • Schutzkonzept für öffentliche Einrichtungen und Veranstaltungen

Zusätzlich im Kanton St.Gallen

  • Tanzverbot in Clubs, Diskotheken, Tanzlokalen, Salsaclubs und Bars
  • Maskenpflicht für Servicepersonal bei sämtlichen privaten Veranstaltungen
  • Konsumation von Essen und Getränken ausschliesslich sitzend bei sämtlichen privaten Veranstaltungen
  • Bewilligungspflicht für Schutzkonzepte für Grossveranstaltungen

Die aktuellsten Informationen und Details zu den Massnahmen finden Sie auf der Webseite des Bundesamtes für Gesundheit BAG sowie des Kantons St.Gallen.

Hygienemassnahmen

- Informationskampagne "So schützen wir uns"
- Tipps für richtiges Händewaschen
- Lernvideo Maskentragen

Rückkehr aus Risikoländern

Ab sofort müssen alle Personen, die aus gewissen Gebieten einreisen, für zehn Tage in Quarantäne. Die Einreise aus einem Gebiet mit erhöhtem Infektionsrisiko ist innerhalb von zwei Tagen nach der Einreise dem Kanton des Wohnorts zu melden. Das Online-Meldeformular für Personen mit Wohnsitz im Kanton St.Gallen ist auf der Webseite des Kantons St.Gallen publiziert.. 

SwissCovid App

Icon SwissCovid App

Die SwissCovid App für Mobiltelefone (Android/iPhone) trägt zur Eindämmung des neuen Coronavirus bei. Sie ergänzt das klassische Contact Tracing – die Rückverfolgung neuer Ansteckungen durch die Kantone – und hilft somit, Übertragungsketten zu stoppen. Die SwissCovid App ist im Apple Store und Google Play Store verfügbar.

Bitte installieren Sie die SwissCovid App aus den regulären App-Stores, auch falls Sie die Pilot-Version besitzen. Dadurch wird diese aktualisiert. Die Daten bleiben erhalten.

Die Nutzung der SwissCovid App ist freiwillig und kostenlos. Je mehr Personen die App installieren und verwenden, umso wirksamer unterstützt sie die Eindämmung des neuen Coronavirus.

Infoline

BAG Coronavirus
+41 58 463 00 00
Täglich 24 Stunden

Kanton St.Gallen
+41 58 229 22 33
Montag bis Freitag 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr