vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Einweihung der ersten Kirche in St. Josefen

1661

Vom Mittelalter bis in 17. Jahrhundert gab es auf dem Gebiet der Gemeinde Gaiserwald nur vereinzelte Höfe und Weiler, jedoch kein eigentliches Dorf mit einer Kirche. Dies änderte sich am 6. Dezember 1661. Der damalige Abt von St. Gallen weihte die erste Kirche, deren Schutzpatron Sankt Joseph war. Das Dorf St. Josefen erhielt seinen Namen. Durch den Bau der eigenen Kirche war St. Josefen lange Zeit Mittelpunkt des bürgerlichen und kirchlichen Lebens der Gemeinde Gaiserwald.

300 Jahre später wurde an einer ausserdordentlichen Kirchgemeindeversammlung beschlossen, auf eine Renovation der Kirche zu verzichten und diese abzureissen. Sie wurde ersetzt durch eine schlichte Kapelle.


 

zur Übersicht

Gedruckt am 27.04.2018 05:33:22