Trennsystem Bächlistrasse erhält einen Weiher als Retention

Das Projekt für das durch die Realisierung des neuen Trennsystems an der Bächlistrasse in Engelburg nötige Retentionsbauwerk ist ausgearbeitet. Die Pläne liegen derzeit öffentlich auf.

Die Stimmberechtigten genehmigten an der Bürgerversammlung vom 27. März 2017 einen Kredit für die Realisierung des Trennsystems an der Bächlistrasse in Engelburg. Die Ausführung erfolgt in zwei Etappen. Die Bauarbeiten innerhalb des Baugebietes sind grösstenteils abgeschlossen. Sie erforderten einen hohen Koordinationsbedarf, weil gleichzeitig im selben Abschnitt Bauarbeiten für den Neubau eines Mehrfamilienhauses stattfanden. Im Jahr 2018 werden die restlichen Arbeiten im obersten Bereich der Bächlistrasse bzw. der Zusammenschluss mit der bereits gebauten Leitung von der Gallusstrasse her sowie die Retention und die Einleitung in den Silberbach gebaut.

Bei der Genehmigung des Kredits war die Bauart der vorgeschriebenen Retention noch nicht definiert. Eine Retention ist nötig, damit das Wasser bei Regenfällen gesammelt werden kann und nicht unkontrolliert in grosser Menge in den Silberbach fliesst. Die zwei möglichen Varianten, einerseits ein Kanal als unterirdisches Bauwerk und andererseits ein Weiher, wurden in der Zwischenzeit im Detail geprüft und mit den betroffenen Grundeigentümern sowie den kantonalen Amtsstellen besprochen. Die durch die Gemeinde favorisierte Variante, welche durch Voten an der Bürgerversammlung ebenfalls unterstützt wurde, soll umgesetzt werden.

Das Projekt sieht für das nötige Retentionsvolumen den Ausbau des verlandeten Feuerwehr-Weihers in der Nähe der Querung des Silberbachs und der Bächlistrasse mit einem Volumen von 230 m3 vor. Aus diesem Rückhaltebecken wird das Wasser kontrolliert in den Silberbach abgeleitet. Der Retentionsweiher bietet neben ökologischen Vorteilen auch finanzielle Vorzüge. Er lässt sich günstiger realisieren als der unterirdische, betonierte Retentionskanal. Die Pläne liegen noch bis am 7. Februar 2018 im Foyer des Gemeindehauses öffentlich auf.


Blick von der Bächlistrasse Richtung zukünftiger Retentionsweiher (bräunliche Geländemulde)
Blick von der Bächlistrasse Richtung zukünftiger Retentionsweiher (bräunliche Geländemulde)

Datum der Neuigkeit 18. Jan. 2018
  zur Übersicht
Gedruckt am 21.05.2018 08:58:58