Willkommen auf der Website der Gemeinde Gaiserwald



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Strassensanierungen schreiten voran...

Die verkehrsarmen Schulsommerferien werden vielerorts genutzt, um an exponierten Strassenabschnitten Bauarbeiten auszuführen - so auch in der Gemeinde Gaiserwald. Erfreulicherweise schreiten die Arbeiten gut voran oder konnten bereits abgeschlossen werden, wie der Einbau des Deckbelages an der Spiseggstrasse.

Wie geplant konnten die Belagsarbeiten an der Spiseggstrasse in der ersten Ferienwoche vom 12. bis 14. Juli 2017 durchgeführt werden. Die Strasse war während dreier Tage für sämtlichen Verkehr gesperrt und Abtwil nur noch über die Westzufahrt erreichbar. Mit einer Ausnahmebewilligung wurde das Postauto zwischen Abtwil und Engelburg über den Panoramaweg geführt.

Trotz der stets wechselnden Wetterbedingungen während des Belagseinbaus, konnten sämtliche geplanten Arbeiten ausgeführt werden. Noch während auf dem oberen Teil der Spiseggstrasse Belag eingebaut wurde, begannen im unteren Teil bereits die Markierungsarbeiten, so dass die Strasse bereits am Freitagabend ab 20.00 Uhr wieder dem Verkehr übergeben werden konnte.

Hauptstrasse, Abtwil
Die Sanierungsarbeiten im Bereich Rossweid- bis Sonnenbergstrasse sind seit Anfang der Sommerferien im Gange. Als Erstes wurde die Spiserwistreppe im umzulegenden Bereich abgebrochen und das Fundament für die neue Treppe gebaut. Die Treppe sollte bis zum Ende der Schulsommerferien soweit erstellt sein, dass der für die Arbeiten benötigte Kran auf der Vorderdorfstrasse entfernt werden kann. Parallel fanden umfangreiche Arbeiten an den Randabschlüssen statt, welche den Einsatz eines Baustellenlichtsignals nötig machten. Die Tätigkeiten wurden in Etappen aufgeteilt, damit die einmündenden Einfahrten nicht komplett abgeschnitten wurden. Zudem baute die Wasserkorporation im Bereich des Einlenkers zur Vorderdorfstrasse eine neue Wasserleitung ein. Der Fortschritt gegenüber dem vorgesehenen Bauprogramm ist erfreulich. Wenn die Arbeiten weiterhin so zügig ausgeführt werden können, wird der Abtwiler Jahrmarkt bereits auf dem neuen Deckbelag durchgeführt werden können.

Bildstrasse, Abtwil
Im Bereich zwischen Cinedome und der Säntisparkkreuzung sind seit dem 17. Juli umfangreiche Gas- und Wasserleitungsarbeiten der St.Galler Stadtwerke im Gange. Die Verkehrsführung im Knotenbereich des Säntispark stellte hohe Anforderungen an das Baustellenpersonal wie auch an die Verkehrsteilnehmer. Die anfänglichen Schwierigkeiten konnten rasch überwunden werden und der Verkehr läuft seither den Umständen entsprechend flüssig. Die Arbeiten dauern im Kreuzungsbereich Säntispark voraussichtlich bis 11. August 2017 und die weiteren Arbeiten bis Höhe Cinedome bis Herbst 2017.

Ausblick
Auch nach den Schulsommerferien sind weitere Arbeiten vorgesehen. So startet die Dorfkorporation Engelburg ab dem 14. August 2017 mit der Leitungserneuerung an der Tannenbergstrasse im Bereich ab dem Dorfplatz bis zum Einlenker Schönbüelstrasse. Im selben Abschnitt wird anschliessend ab September das Netz des Wärmeverbundes Engelburg weiter ausgebaut. An der Sonnenbergstrasse, im Bereich Mühlenstrasse bis Säntisstrasse, wird die Elektra ebenfalls nach den Sommerferien ihre Leitungen sanieren. Nach Abschluss dieser Leitungsarbeiten wird in diesem Abschnitt der Deckbelag des Trottoirs und der Strasse erneuert.

Während der Bauarbeiten lassen sich Behinderungen und Wartezeiten sowie Lärm- und Staubimmissionen leider nicht verhindern. Wir danken der betroffenen Bevölkerung für das Verständnis.


Sanierung Spiseggstrasse
Einbau des Asphalts auf der Spiseggstrasse

Datum der Neuigkeit 3. Aug. 2017

Adresse & Kontakte

  • Gemeindeverwaltung
  • Hauptstrasse 21
  • 9030 Abtwil
Tel.:
+41 (0)71 313 86 86
Fax:
+41 (0)71 313 86 87
E-Mail:
info@gaiserwald.ch

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag
  • 08.30 – 11.30 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
  • nach telefonischer Voranmeldung auch vor
  • 08.30 Uhr und bis 19.00 Uhr