Willkommen auf der Website der Gemeinde Gaiserwald



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Information zum Buchsbaumzünsler

Viele Gartenbesitzer haben eine Buchspflanze im Garten oder auf der Terrasse und haben mit dem Buchsbaumzünsler zu kämpfen. Beim Bekämpfen des Buchsbaumzünslers ist das rechtzeitige Bemerken des Befalls das A und O. Ein gutes Mittel, um zu kontrollieren, ob die Buchsbaumzünslerfalter fliegen, stellen Fallen dar. Sie sind mit einem Lockstoff bestückt, der die Männchen anzieht. Damit kann der Zeitpunkt der Bekämpfung exakter bestimmt werden und eine Reduktion der Eiablage wird erzielt.

Um das Aufkommen der nachtaktiven Buchsbaumzünslerfalter in seinem Garten frühzeitig festzustellen, gibt es spezielle Pheromonfallen. Diese locken die männlichen Falter mit Duftstoffen an. Wirksam sind die Fallen dann, wenn die Falter fliegen. Das ist im Mai und im Juli/August der Fall. Der genaue Zeitpunkt hängt von der Witterung und der Höhenlage ab. Gartenbesitzerinnen und -besitzer können aufgrund der toten Falter, die sie in der Falle finden, feststellen, ob und wann der Zünsler fliegt. Das gibt ihnen Aufschluss darüber, ob sie ihre wertvollen Hecken oder Solitäre demnächst behandeln müssen. Verschiedene Gartenbesitzer aus Abtwil vermelden gute Erfolge mit den Fallen. Die Fallen können im Fachhandel bezogen werden.

Bei einem schwachen Befall der Buchsbäume durch Buchsbaumzünsler wird empfohlen, die Schädlinge zuerst per Hand von den Buchsbäumen zu sammeln. Bei einem starken Befall gibt es im Fachhandel verschiedene umweltschonende Pflanzenschutzmittel, mit welchen die Schädlinge bekämpft werden können, zu kaufen. Gerade bei einem starken Befall ist es jedoch ratsam, einen Gärtner zu kontaktieren. Weil die Buchsbaumzünsler keine natürlichen Feinde haben, ist eine umfassende Bekämpfung wichtig. Die Besitzerinnen und Besitzer von Buchspflanzen werden gebeten, die Pflanzen regelmässig zu überprüfen und die nötigen Schritte einzuleiten, damit sich der Buchsbaumzünsler nicht unkontrolliert weiter ausbreiten kann.

Bei der Entsorgung von durch den Buchsbaumzünsler befallenen und / oder bereits zerstörten Buchsbäumen muss darauf geachtet werden, das Schnittgut nicht einfach mit der Grünabfuhr zu entsorgen. Die zu entsorgenden Pflanzen und das Schnittgut müssen zwingend gut verschlossen in Abfallsäcken der Kehrichtabfuhr zur Verbrennung mitgegeben werden.

Datum der Neuigkeit 20. Juli 2017

Adresse & Kontakte

  • Gemeindeverwaltung
  • Hauptstrasse 21
  • 9030 Abtwil
Tel.:
+41 (0)71 313 86 86
Fax:
+41 (0)71 313 86 87
E-Mail:
info@gaiserwald.ch

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag
  • 08.30 – 11.30 Uhr und 14.00 – 17.00 Uhr
  • nach telefonischer Voranmeldung auch vor
  • 08.30 Uhr und bis 19.00 Uhr