AHV-Zweigstelle: Gemeinde

AHV
Die Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV) besteht aus einer Versicherung für pensionierte Personen sowie für Hinterlassene (Witwen, Witwer und Waisen).

Die AHV wird mit Beiträgen der Arbeitgeber und der Versicherten sowie von Bund und Kantonen finanziert.Es ist wichtig, die AHV-Beiträge lückenlos zu zahlen. Fehlende Beitragsjahre führen zu Renten-Kürzungen.

Altersrenten
Altersrenten erhalten Frauen ab 63 Jahren (ab 2005 mit 64 Jahren), Männer ab 65 Jahren. Die Höhe der Rente hängt von den geleisteten Beiträgen ab.

Hinterlassenrenten
Neben den Altersrenten werden Zusatzrenten, Kinderrenten, Waisenrenten, Witwenrenten, Witwerrenten und Hilflosenentschädigungen ausgerichtet.

Ausgleichskassen
Die AHV-Ausgleichskassen führen für alle Versicherten ein individuelles Konto und ziehen die Prämien ein. Sie sind die Anlaufstelle für alle Auskünfte zur AHV.
Informationen zu dieser Lebenslage auf der Webseite:
zugehörige Online-Dienste: Berechnung AHV/IV/EO-.Beiträge für Nichterwerbstätige
Berechung Ergänzungsleistungen zur AHV/IV
Formulare AHV/IV/EO/Kinder- und Familienzulagen
zuständig: Einwohneramt / Bestattungen / AHV-Zweigstelle
zur Übersicht

Gedruckt am 24.04.2018 01:04:25